„Die Anstalt“ im Herbst

SeniorInnenAttac organisiert in Zusammenarbeit mit der Plattform „zukunftmitverantworten.org“ und mit der großzügigen Unterstützung des Topkinos, 6., Rahlgasse, Wien, die Aufführung der jeweiligen aktuellen „Anstalt“ und anschließende Diskussionsrunde.

Nächster Termin:

Folge 21: Claus von Wagner und Max Uthoff mit Fatih Çevikkollu, Nico Semsrott, Carolin Kebekus am 11.September 2016 15.30 Uhr im großen Saal des Topkinos (ZDF Erstausstrahlung 6.9.).

Geplante weitere Termine:

Folge 22    am So 9.10.2016 im Topkino (ZDF Erstausstrahlung 4. Oktober 2016)

Folge 23    am So 6.11.2016 im Topkino (ZDF 1. November 2016/Feiertag)

Folge 24    am So 11.12.2016 im Topkino (ZDF 6. Dezember 2016)

Die Themen der jeweiligen Sendung werden üblicherweise kurzfristig festgelegt.

Freier Eintritt. Spenden erwünscht.

Die Anstalt

In Zusammenarbeit mit SeniorInnenAttac wird im Topkino, Rahlgasse, 1060 Wien, die ZDF-Sendung „Die Anstalt“ jeweils am Sonntag nach der Erstausstrahlung wiederholt. Es folgt eine Diskussion mit dem Publikum.

Nächste Vorführung nach der Sommerpause voraussichtlich am Sonntag,  den 11. September 2016, 15 Uhr.

Eintritt frei.  Spenden willkommen.

Statt entfremdender Arbeit gemeinsame, sinnstiftende Erwerbstätigkeit

Human Quality Management – Menschengerechte Unternehmensführung
 Rudolf Karazman, Springer-Gabler Verlag 2015
Rezension von H.Peter Degischer, em.o.Univ.Prof. - 26.04.2016

Der Autor ist vielleicht noch KPÖ-Mitgliedern und SympathisantInnen bekannt, der vor etwa 20 Jahren die IBG (Innovatives Betriebliches Gesundheitsmanagement GmbH) gründete, die nachwievor an der Umsetzung einer humanökologischen Arbeitswelt arbeitet. Weiterlesen

Ungleichheit – Naturgesetz und Sprengstoff

Prof.Dipl.Ing. Ernst Gehmacher, Sozialwissenschaftliche Studiengesellschaft, Wien 10.04.2016

Der innerste Antrieb der meisten Menschen scheint der Hochmut zu sein oder, genauer gesagt, der brennende Wunsch nach stetigem Überlegenheitsgefühl. Das gesellige Leben erfordert es aber, dass die Menschen ihren Hochmut noch schamhafter verbergen als den Geschlechtstrieb.

Franz Werfel in „Das Lied von Bernardette“

Natürliche versus unerträgliche Ungleichheit

Ungleichheit wird zum sozialen Sprengstoff, Weiterlesen

Leistung durch Zwang, Lohn oder Lust?

Nach einem Artikel von Ernst Gehmacher in „Soziologie heute“, Februar 2016,
überarbeitet von H. Peter Degischer, 15.3.2016

Gesellschaftsordnungen werden nach ihren Leistungsmotivationen definiert: Sklavenwirtschaft durch Zwang mit Gewalt, Aristokratie durch Steigerung des Selbstwertgefühls der Adeligen mittels Ehrenordnungen, Marktwirtschaft durch Geld-Lohn und Konsum. Weiterlesen