Analyse der Klima- und Energiestrategie der österreichischen Bundesregierung vor dem Konsultationsprozess

Michael Torner, KlimAttac, April 2018

Hier der Regierungsentwurf: www.mission2030.bmnt.gv.at.

Zusammenfassung:

Es ist schlimmer als befürchtet:
Das vorliegende Dokument ist kein Strategiepapier, sondern in weitesten Teilen eine ausufernde Zusammenstellung von denkbaren Möglichkeiten, eine Sammlung von Ideen, gelisteten Vorschlägen und Absichtserklärungen und eine Ansammlung von Allgemeinplätzen. „Analyse der Klima- und Energiestrategie der österreichischen Bundesregierung vor dem Konsultationsprozess“ weiterlesen

Zuerst kommt das Fressen, dann die Moral

 

Gerhard Kofler, SenAttac/Zukunftmitverantworten 11.04.2018

Glawischnig beim Glückspielkonzern Novomatic
Gusenbauer, der neoliberale Lobbyist
Schröder, Ex-Bundekanzler, im Dienste von Gazprom
José Manuel Barroso, Ex-Ministerpräsident und Ex-EU-Kommissionspräsident, jetzt im Dienste der US-Investmentbanker Goldman Sachs „Zuerst kommt das Fressen, dann die Moral“ weiterlesen

Alle Macht den Konzernen? Menschen vor Profit !

Ein Aufruf von FIAN, Dreikönigsaktion, Südwind, Attac, NeSoVe, GLOBAL 2000, ÖBV-Via Campesina, ÖGB und AK

Hintergrundinformation zum bindenden UN-Vertrag für Menschenrechte

Seit Jahren werden von der EU Kommission und den Mitgliedsländern der EU die Spielregeln der Wirtschaft im Interesse der Konzerne verändert – zu Lasten von Mensch und Natur – weltweit.

Während Konzerne ihre Interessen zunehmend mit einklagbaren Rechten gegen Staaten durchsetzen können, empfehlen Regierungen ihnen lediglich, Menschenrechte zu respektieren. „Alle Macht den Konzernen? Menschen vor Profit !“ weiterlesen

Unsere Zukunft in schlechter Verfassung – System Change not Climate Change!

Wachstumswahn nicht einbetonieren! Mit roten Linien Grenzen markieren!

Aufruf gegen Verfassungsänderung – System Change not Climate Change!

Liebe Unterzeichner*innen des System Change not Climate Change Positionspapiers, am Montag, den 26. Juni, wird höchstwahrscheinlich im Verfassungsausschuss darüber abgestimmt, ob “Wachstum, Beschäftigung und einen wettbewerbsfähigen Wirtschaftsstandort” als Staatsziel in der Verfassung verankert wird. „Unsere Zukunft in schlechter Verfassung – System Change not Climate Change!“ weiterlesen

Imperiale Lebensweise oder: Müssen wir aufs Auto verzichten?

Rezension des Buches Imperiale Lebensweise
von Ulrich Brand und Markus Wissen, 
Oekom Verlag München, 2017.
Von em. Univ. Prof., DI. Dr. Peter Fleissner, 
Vorabdruck des ABCDariums der Volksstimme - 05.06.2017

Es ist fatal: Obwohl immer mehr Menschen unter den Folgen des globalen Kapitalismus im neoliberalen Gewand leiden und die unterschiedlichsten Formen von Protest und Alternativen laut werden, „Imperiale Lebensweise oder: Müssen wir aufs Auto verzichten?“ weiterlesen

Warnung des Club of Rome vor der „sozialen Klimakatastrophe“

Prof. Dipl.-Ing. Ernst Gehmacher, Sozialwissenschaftliche Studiengesellschaft, Wien 2. Dez. 2016

Die Warnung des Club of Rome vor der ökologischen Klimakatastrophe hat ein Umdenken in Gang gesetzt, das bestimmend sein könnte für die nächste Stufe „Warnung des Club of Rome vor der „sozialen Klimakatastrophe““ weiterlesen

Umweltschutz und Finanzwelt

Nachrichten zum Umweltschutz aus der Finanzwelt:
Aus Newslettern von http://www.software-systems.at, Finanzdatenservice GmbH

August 2016: http://www.software-systems.at/oekoschuldentag-erneuerbare-ressourcen-2016-schneller-als-je-zuvor-verbraucht/
Ökoschuldentag:

Erneuerbare Ressourcen 2016 schneller als je zuvor verbraucht

„Umweltschutz und Finanzwelt“ weiterlesen

Ich als mündiger Bürger…

Gabriel Fauner, Zukunft Mitverantworten, SenAttac - 05.06.2016

Immer wieder wird in der Volkswirtschaftslehre und von den Hohenpriestern der neoliberalen Glaubenslehre gepredigt, „Ich als mündiger Bürger…“ weiterlesen

Die Wohlstandsformel

Reichtümer der Natur, der Kultur, der Beziehungen, der eigenen Fähigkeiten und der materiellen Errungenschaften
Prof. Dipl.-Ing. Ernst Gehmacher (ehemals IFES-Institut) 04.09.2015

Wohlstand, für den Einzelnen wie für jede Art und Größe von Gemeinschaft, das „größte Glück der größten Zahl“, setzt den ausgewogenen Einsatz von vier Wirkungsmitteln (Reichtümer) voraus: „Die Wohlstandsformel“ weiterlesen