Warnung des Club of Rome vor der „sozialen Klimakatastrophe“

Prof. Dipl.-Ing. Ernst Gehmacher, Sozialwissenschaftliche Studiengesellschaft, Wien 2. Dez. 2016

Die Warnung des Club of Rome vor der ökologischen Klimakatastrophe hat ein Umdenken in Gang gesetzt, das bestimmend sein könnte für die nächste Stufe „Warnung des Club of Rome vor der „sozialen Klimakatastrophe““ weiterlesen

Soziale Energien nutzen ein Konzept wissenschaftlicher Dienstleistung

Ernst Gehmacher (Zukunftmitverantworten.org) 01. Dez. 2016

Jede Gemeinschaft, sei sie wirtschaftlich, kulturell oder ideell, benötigt als Kitt, Motor und Treibstoff die Urkräfte der sozialen Energie. Im Einzelmenschen dienen diese „Soziale Energien nutzen ein Konzept wissenschaftlicher Dienstleistung“ weiterlesen

ÖVP: keine weitere Rückmeldung

Wer erkennt die Lösungskompetenz? Gilt nur noch die mediale Präsenz der PolitikdarstellerInnen?

Von Peter Degischer, Em. Univ. Prof. (Zukunftmitverantworten, SeniorInnenAttac)

Fragen an die Österr.Volkspartei im Sommer 2016
Aufgrund einiger Aktionen von ÖVP-Repräsentanten, die in der SeniorInnen-Attac-Gruppe Unverständnis auslösten, richtete ich via oevp.at an „ÖVP: keine weitere Rückmeldung“ weiterlesen

Umweltschutz und Finanzwelt

Nachrichten zum Umweltschutz aus der Finanzwelt:
Aus Newslettern von http://www.software-systems.at, Finanzdatenservice GmbH

August 2016: http://www.software-systems.at/oekoschuldentag-erneuerbare-ressourcen-2016-schneller-als-je-zuvor-verbraucht/
Ökoschuldentag:

Erneuerbare Ressourcen 2016 schneller als je zuvor verbraucht

„Umweltschutz und Finanzwelt“ weiterlesen

Statt entfremdender Arbeit gemeinsame, sinnstiftende Erwerbstätigkeit

Human Quality Management – Menschengerechte Unternehmensführung
 Rudolf Karazman, Springer-Gabler Verlag 2015
Rezension von H.Peter Degischer, em.o.Univ.Prof. - 26.04.2016

Der Autor ist vielleicht noch KPÖ-Mitgliedern und SympathisantInnen bekannt, der vor etwa 20 Jahren die IBG (Innovatives Betriebliches Gesundheitsmanagement GmbH) gründete, die nachwievor an der Umsetzung einer humanökologischen Arbeitswelt arbeitet. „Statt entfremdender Arbeit gemeinsame, sinnstiftende Erwerbstätigkeit“ weiterlesen

Ungleichheit – Naturgesetz und Sprengstoff

Prof.Dipl.Ing. Ernst Gehmacher, Sozialwissenschaftliche Studiengesellschaft, Wien 10.04.2016

Der innerste Antrieb der meisten Menschen scheint der Hochmut zu sein oder, genauer gesagt, der brennende Wunsch nach stetigem Überlegenheitsgefühl. Das gesellige Leben erfordert es aber, dass die Menschen ihren Hochmut noch schamhafter verbergen als den Geschlechtstrieb.

Franz Werfel in „Das Lied von Bernardette“

Natürliche versus unerträgliche Ungleichheit

Ungleichheit wird zum sozialen Sprengstoff, „Ungleichheit – Naturgesetz und Sprengstoff“ weiterlesen

Leistung durch Zwang, Lohn oder Lust?

Nach einem Artikel von Ernst Gehmacher in „Soziologie heute“, Februar 2016,
überarbeitet von H. Peter Degischer, 15.3.2016

Gesellschaftsordnungen werden nach ihren Leistungsmotivationen definiert: Sklavenwirtschaft durch Zwang mit Gewalt, Aristokratie durch Steigerung des Selbstwertgefühls der Adeligen mittels Ehrenordnungen, Marktwirtschaft durch Geld-Lohn und Konsum. „Leistung durch Zwang, Lohn oder Lust?“ weiterlesen