Generationensolidarität: Geht es den Erwerbstätigen gut, geht‘s auch in der Pension gut!

H.Peter Degischer, SeniorInnen-Attac – 19.09.2015 Noch immer rufen PolitikerInnen und FinanzvertreterInnen zur Privatisierung der sozialen Sicherungssysteme auf. EU-Kommission, OECD, Weltbank und Unternehmensverbände drängen darauf, die durch die Finanzkrise gestiegenen Staatsschulden zu reduzieren, indem öffentliche Ausgaben für soziale Leistungen gekürzt werden.

Die Wohlstandsformel

Reichtümer der Natur, der Kultur, der Beziehungen, der eigenen Fähigkeiten und der materiellen Errungenschaften Prof. Dipl.-Ing. Ernst Gehmacher (ehemals IFES-Institut) 04.09.2015 Wohlstand, für den Einzelnen wie für jede Art und Größe von Gemeinschaft, das „größte Glück der größten Zahl“, setzt den ausgewogenen Einsatz von vier Wirkungsmitteln (Reichtümer) voraus:

Generationenkonflikt – neu gesehen

Ernst Gehmacher, Prof.Dipl.Ing., Sozialwissenschafter 21.07.2015 Hinter dem Begriff der Generationen steht eine wesentliche Tatsache menschlicher Beziehungen – die lebensbestimmende Abhängigkeit von sozialer Zuwendung und Hilfe, im Geben wie im Nehmen.